bühne S

August 2019

Mittwoch

28. August

20:00 Uhr

Eintritt (normal / ermässigt):

Fr. 35.–/ 20.–

Reservationen: Per Email an info.GenauSo@nospam.invalid

GenauSo

Venus im Pelz

von David Ives

 

Schweizerische Erstaufführung

 

Schauspielerin Wanda kommt zu spät zum Vorsprechen. Alle, bis auf Regisseur und Autor Thomas, sind bereits gegangen. Sie überzeugt ihn davon, sie doch für die Hauptrolle in seiner Bühnenadaption von „Venus im Pelz“ vorsprechen zu lassen. Rollenbilder verschieben sich. Regie bleibt nicht Regie, wie Schauspiel nicht Schauspiel bleibt. Machtvoll sind nur die, denen Macht verliehen wird.

Spiel: Ailin Nolmans&Mathias Ott
Regie: Dalilah König

Bühne&Kostüm: Jules Claude Gisler
Musik: David Hohl

Donnerstag

29. August

20:00 Uhr

Eintritt (normal / ermässigt):

Fr. 35.–/ 20.–

Reservationen: Per Email an info.GenauSo@nospam.invalid

GenauSo

Venus im Pelz

von David Ives

 

Schweizerische Erstaufführung

 

Schauspielerin Wanda kommt zu spät zum Vorsprechen. Alle, bis auf Regisseur und Autor Thomas, sind bereits gegangen. Sie überzeugt ihn davon, sie doch für die Hauptrolle in seiner Bühnenadaption von „Venus im Pelz“ vorsprechen zu lassen. Rollenbilder verschieben sich. Regie bleibt nicht Regie, wie Schauspiel nicht Schauspiel bleibt. Machtvoll sind nur die, denen Macht verliehen wird.

Spiel: Ailin Nolmans&Mathias Ott
Regie: Dalilah König

Bühne&Kostüm: Jules Claude Gisler
Musik: David Hohl

Freitag

30. August

20:00 Uhr

Eintritt (normal / ermässigt):

Fr. 35.–/ 20.–

Reservationen: Per Email an info.GenauSo@nospam.invalid

GenauSo

Venus im Pelz

von David Ives

 

Schweizerische Erstaufführung

 

Schauspielerin Wanda kommt zu spät zum Vorsprechen. Alle, bis auf Regisseur und Autor Thomas, sind bereits gegangen. Sie überzeugt ihn davon, sie doch für die Hauptrolle in seiner Bühnenadaption von „Venus im Pelz“ vorsprechen zu lassen. Rollenbilder verschieben sich. Regie bleibt nicht Regie, wie Schauspiel nicht Schauspiel bleibt. Machtvoll sind nur die, denen Macht verliehen wird.

Spiel: Ailin Nolmans&Mathias Ott
Regie: Dalilah König

Bühne&Kostüm: Jules Claude Gisler
Musik: David Hohl

Samstag

31. August

20:00 Uhr

Eintritt (normal / ermässigt):

Fr. 35.–/ 20.–

Reservationen: Per Email an info.GenauSo@nospam.invalid

GenauSo

Venus im Pelz

von David Ives

 

Schweizerische Erstaufführung

 

Schauspielerin Wanda kommt zu spät zum Vorsprechen. Alle, bis auf Regisseur und Autor Thomas, sind bereits gegangen. Sie überzeugt ihn davon, sie doch für die Hauptrolle in seiner Bühnenadaption von „Venus im Pelz“ vorsprechen zu lassen. Rollenbilder verschieben sich. Regie bleibt nicht Regie, wie Schauspiel nicht Schauspiel bleibt. Machtvoll sind nur die, denen Macht verliehen wird.

Spiel: Ailin Nolmans&Mathias Ott
Regie: Dalilah König

Bühne&Kostüm: Jules Claude Gisler
Musik: David Hohl

September 2019

Sonntag

1. September

20:00 Uhr

Eintritt (normal / ermässigt):

Fr. 35.–/ 20.–

Reservationen: Per Email an info.GenauSo@nospam.invalid

GenauSo

Venus im Pelz

von David Ives

 

Schweizerische Erstaufführung

 

Schauspielerin Wanda kommt zu spät zum Vorsprechen. Alle, bis auf Regisseur und Autor Thomas, sind bereits gegangen. Sie überzeugt ihn davon, sie doch für die Hauptrolle in seiner Bühnenadaption von „Venus im Pelz“ vorsprechen zu lassen. Rollenbilder verschieben sich. Regie bleibt nicht Regie, wie Schauspiel nicht Schauspiel bleibt. Machtvoll sind nur die, denen Macht verliehen wird.

Spiel: Ailin Nolmans&Mathias Ott
Regie: Dalilah König

Bühne&Kostüm: Jules Claude Gisler
Musik: David Hohl

Donnerstag

5. September

20:00 Uhr

Eintritt: Fr. 20.– / 15.–

Abendkasse ab 19:30

Reservationen:

 info@eventuell.ch

eventuell.

eventuell. human

Manuela Villiger und Vera Wahl

 

Als Startpunkt für das Projekt „eventuell. human“ stehen lange Diskussionen des Duos über das Menschsein – über das Sein eines Jeden aber auch über das Sein des Performers im Spezifischen und über den damit implementierten Widerspruch. Das Duo setzt im neuen Projekt die körperlichen, emotionalen, biologischen, geistigen und triebhaften Parameter eines Menschen in den Mittelpunkt und versucht Wege zu finden, all diesen Bedürfnissen eine tragende Rolle in der Performance einzuräumen.
Erstmals komponieren und produzieren die beiden Musikerinnen die ganze Performance selber – dies ermöglicht eventuell. sich nicht nur interpretatorisch und konzeptuell, sondern auch inhaltlich und musikalisch sehr gezielt zum Thema auszudrücken.

Mitwirkende:
Manuela Villiger und Vera Wahl

 

www.eventuell.ch

 



bearbeiten