bühne S

Februar 2019

Donnerstag

14. Februar

20:00 Uhr

Eintritt: Fr. 15.–/10.–

Reservationen: Per Email an freieszenewinterthur@nospam.invalid

Freie Szene Winterthur

Räuber & Pony

Sebastian Henn & Fabian Wenk

 

Ein Koffer. Mega viel Geld. Ein zehnjähriges Praktikum. Explodierende Helikopter. Momente der Freiheit. Das Arschgeweih-Prinzip. Nudelsuppe mit Huhn. Vielschichtige Persönlichkeiten. Die Beinscheren-Technik. Zerfallende Orangenpyramiden. Ein gefährliches Mehl-Luft-Gemisch. Crash! Autounfall! Betroffenheit! Jetzt kommt dann gleich ein Pfeil.

Mitwirkende:
Julia Bänninger, Georg Bachmann, Fabian Wenk,
Rafael Haldenwang, Sebastian Henn, Nora Tommer,
Fabian Molina, Margarita Lajqi

 

https://www.facebook.com/events/341512706645410/

Freitag

15. Februar

20:00 Uhr

Eintritt: Fr. 15.–/10.–

Reservationen: Per Email an freieszenewinterthur@nospam.invalid

Freie Szene Winterthur

Räuber & Pony

Sebastian Henn & Fabian Wenk

 

Ein Koffer. Mega viel Geld. Ein zehnjähriges Praktikum. Explodierende Helikopter. Momente der Freiheit. Das Arschgeweih-Prinzip. Nudelsuppe mit Huhn. Vielschichtige Persönlichkeiten. Die Beinscheren-Technik. Zerfallende Orangenpyramiden. Ein gefährliches Mehl-Luft-Gemisch. Crash! Autounfall! Betroffenheit! Jetzt kommt dann gleich ein Pfeil.

Mitwirkende:
Julia Bänninger, Georg Bachmann, Fabian Wenk,
Rafael Haldenwang, Sebastian Henn, Nora Tommer,
Fabian Molina, Margarita Lajqi

 

https://www.facebook.com/events/341512706645410/

Samstag

16. Februar

20:00 Uhr

Eintritt: Fr. 15.–/10.–

Reservationen: Per Email an freieszenewinterthur@nospam.invalid

Freie Szene Winterthur

Räuber & Pony

Sebastian Henn & Fabian Wenk

 

Ein Koffer. Mega viel Geld. Ein zehnjähriges Praktikum. Explodierende Helikopter. Momente der Freiheit. Das Arschgeweih-Prinzip. Nudelsuppe mit Huhn. Vielschichtige Persönlichkeiten. Die Beinscheren-Technik. Zerfallende Orangenpyramiden. Ein gefährliches Mehl-Luft-Gemisch. Crash! Autounfall! Betroffenheit! Jetzt kommt dann gleich ein Pfeil.

Mitwirkende:
Julia Bänninger, Georg Bachmann, Fabian Wenk,
Rafael Haldenwang, Sebastian Henn, Nora Tommer,
Fabian Molina, Margarita Lajqi

 

https://www.facebook.com/events/341512706645410/

Sonntag

17. Februar

17:00 Uhr

Eintritt: Fr. 15.–/10.–

Reservationen: Per Email an freieszenewinterthur@nospam.invalid

Freie Szene Winterthur

Räuber & Pony

Sebastian Henn & Fabian Wenk

 

Ein Koffer. Mega viel Geld. Ein zehnjähriges Praktikum. Explodierende Helikopter. Momente der Freiheit. Das Arschgeweih-Prinzip. Nudelsuppe mit Huhn. Vielschichtige Persönlichkeiten. Die Beinscheren-Technik. Zerfallende Orangenpyramiden. Ein gefährliches Mehl-Luft-Gemisch. Crash! Autounfall! Betroffenheit! Jetzt kommt dann gleich ein Pfeil.

Mitwirkende:
Julia Bänninger, Georg Bachmann, Fabian Wenk,
Rafael Haldenwang, Sebastian Henn, Nora Tommer,
Fabian Molina, Margarita Lajqi

 

https://www.facebook.com/events/341512706645410/

März 2019

Freitag

15. März

20:00 Uhr

Eintritt: Fr.20.–/15.–

Reservationen: Per Email an warumauchunten@nospam.invalid

Warum Auch Unten

Ich liebe das Geheimnis, aber der Bruch wedelt zum Tanz

Oliver Truffer, Jannis Eichenberger et ensemble

 

Eine Postfiliale, wie sie vielerorts anzutreffen ist: Ein ordentlicher Raum, anständige Angestellte und ein kontinuierlicher Fluss von Briefen. Nichts scheint diese Ruhe
zu stören, bis ein Neuling den Haussegen schief hängen lässt. Was in harmloser Manier zu Bröckeln beginnt, entpuppt sich als kaskadeartiger Zerfall des Gewohnheitstiers.

Spiel:

Sophie Angehrn, Jannis Eichenberger, Joel Franz, Lara Kaspar, Britani Pourabdi, Tina Muffler, Oliver Truffer

Choreografie und Tanz: Charo Ares

Bühne und Licht: Arthur Sobrinho, Haquim Khozam

Musik: Basil Zecchinel

Regie: Arthur Sobrinho

Machinerie: Luka Wohlwendel

Kostümbild: Carla Opetnik, Jun Kanai, Jeanne Milani

Film & Schnitt: Rabea Egg

Visuals: Haquim Khozam

Samstag

16. März

20:00 Uhr

Eintritt: Fr.20.–/15.–

Reservationen: Per Email an warumauchunten@nospam.invalid

Warum Auch Unten

Ich liebe das Geheimnis, aber der Bruch wedelt zum Tanz

Oliver Truffer, Jannis Eichenberger et ensemble

 

Eine Postfiliale, wie sie vielerorts anzutreffen ist: Ein ordentlicher Raum, anständige Angestellte und ein kontinuierlicher Fluss von Briefen. Nichts scheint diese Ruhe
zu stören, bis ein Neuling den Haussegen schief hängen lässt. Was in harmloser Manier zu Bröckeln beginnt, entpuppt sich als kaskadeartiger Zerfall des Gewohnheitstiers.

Spiel:

Sophie Angehrn, Jannis Eichenberger, Joel Franz, Lara Kaspar, Britani Pourabdi, Tina Muffler, Oliver Truffer

Choreografie und Tanz: Charo Ares

Bühne und Licht: Arthur Sobrinho, Haquim Khozam

Musik: Basil Zecchinel

Regie: Arthur Sobrinho

Machinerie: Luka Wohlwendel

Kostümbild: Carla Opetnik, Jun Kanai, Jeanne Milani

Film & Schnitt: Rabea Egg

Visuals: Haquim Khozam

Sonntag

17. März

19:00 Uhr

Eintritt: Fr.20.–/15.–

Reservationen: Per Email an warumauchunten@nospam.invalid

Warum Auch Unten

Ich liebe das Geheimnis, aber der Bruch wedelt zum Tanz

Oliver Truffer, Jannis Eichenberger et ensemble

 

Eine Postfiliale, wie sie vielerorts anzutreffen ist: Ein ordentlicher Raum, anständige Angestellte und ein kontinuierlicher Fluss von Briefen. Nichts scheint diese Ruhe
zu stören, bis ein Neuling den Haussegen schief hängen lässt. Was in harmloser Manier zu Bröckeln beginnt, entpuppt sich als kaskadeartiger Zerfall des Gewohnheitstiers.

Spiel:

Sophie Angehrn, Jannis Eichenberger, Joel Franz, Lara Kaspar, Britani Pourabdi, Tina Muffler, Oliver Truffer

Choreografie und Tanz: Charo Ares

Bühne und Licht: Arthur Sobrinho, Haquim Khozam

Musik: Basil Zecchinel

Regie: Arthur Sobrinho

Machinerie: Luka Wohlwendel

Kostümbild: Carla Opetnik, Jun Kanai, Jeanne Milani

Film & Schnitt: Rabea Egg

Visuals: Haquim Khozam

 



bearbeiten